Nachhaltigkeit »

19. September 2018 – 11:00 |

Die überragende Mehrheit der Deutschen würde ein Eigenheim energieeffizient und nachhaltig bauen – also ressourcenschonend, kosteneffizient und gesundheitsfördernd. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit 2018“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG. Weit mehr als jeder zweite Bauherr (56 Prozent) legt dabei hohen Wert auf ein Zertifikat, das durch einen unabhängigen Dritten die nachhaltige Bauweise des Eigenheims bestätigt.

Den vollständigen Artikel lesen »
Aktuelles
Fertighaus
CUBITY
Nachhaltigkeit
Haustechnik
Home » Archiv nach Tags

Die Artikel getaggt mit: Zukunft Fertighaus

Schlüsselfertiges Eigenheim: Schneller ankommen im eigenen Zuhause

15. Oktober 2018 – 15:49 |

Die Nachfrage nach Fertighäusern ist weiterhin ungebrochen. Anteilig am Gesamtmarkt liegt die Fertigbauquote mit mehr als 19 Prozent höher als jemals zuvor. „Jeder fünfte Bauherr eines Ein- oder Zweifamilienhauses in Deutschland entscheidet sich für ein Fertighaus – die meisten davon für eine schlüsselfertige Bauausführung“, sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF). Ein Wunsch der meisten Baufamilien: Schnell und komfortabel ins eigene Heim.

Moderne Holz-Fertighäuser sind planungs- und finanzierungssicher

18. Juni 2018 – 15:00 |

Zuerst braucht man ein Grundstück, dann werden Architektur, Grundriss und Ausstattung geplant. Ganz nebenbei muss ein Hausbau finanziell, zeitlich und auch emotional in das Leben der Baufamilie integriert werden. „Kaum eine Lebensphase ist so intensiv wie die Bauphase. Schon bevor die erste Wand steht, erleben viele Familien eine Achterbahnfahrt der Gefühle“, sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF). Gerade die zeitliche und finanzielle Planung bereite vielen Baufamilien Sorgen. Dagegen könnten Fertighäuser mit großer Planungssicherheit punkten.

IW-Studie: Eigentümer sparen gegenüber Mietern rund ein Drittel

30. Mai 2018 – 09:30 |

Wer Wohneigentum kauft, steht auf Dauer deutlich besser da als Mieter. Das zeigt eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Die Wissenschaftler haben für alle 401 Kreise in Deutschland nachgerechnet und ziehen das Fazit: In ganz Deutschland kommen Eigentümer derzeit günstiger weg als Mieter – doch nicht überall im selben Ausmaß. Auf dem Land ist der Vorteil des Kaufens in der Regel größer als in den Städten.

Fertighäuser: Bei der Hausplanung ist Individualität gefragt

27. Februar 2018 – 09:00 |

Heiraten, Kinder kriegen, glückliches Familienleben – viele junge Paare stellen sich so ihre private Zukunft vor. Zentrales Element dieser Zukunftsvision ist ein eigenes Traumhaus zum Wohlfühlen: Hier lässt sich nach einem langen Arbeitstag am besten abschalten. Hier macht der Nachwuchs seine ersten Schritte. Hier verbringt man als Familie und gemeinsam mit Freunden unzählige schöne Stunden. „Bei der Zukunftsplanung wiederholen sich die Absichten und Motive vieler Familien. Bei der Hausplanung jedoch ist Individualität gefragt“, so Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).

OKAL und allkauf für den Deutschen Musterhauspreis 2017 nominiert

7. Juli 2017 – 12:30 |

Das Hausbau-Portal „Musterhaus.Net“ kürt in diesem Jahr erstmals die besten Musterhäuser deutscher Hausbauunternehmen. Hierzu treten 36 Hersteller in den Kategorien Einfamilienhaus, Stadtvilla und Premiumhaus mit ihren besten Beispielhäusern in den Wettbewerb. „Diese Häuser sind die Créme de la Créme im Hausbau, die Top-Ausstellungsstücke der besten Anbieter des Landes“, heißt es von den Veranstaltern. OKAL und allkauf, zwei Marken der DFH Deutsche Fertighaus Holding, sind jeweils mit einer Stadtvilla für den Preis nominiert. 

NRW: Fertigbau warnt vor Rückschritt bei der Energieeinsparverordnung

16. Juni 2017 – 13:00 |

Die künftige nordrhein-westfälische Regierungskoalition aus CDU und FDP plant eine Bundesratsinitiative, um die Energieeinsparverordnung (EnEV) zunächst für drei Jahre auszusetzen. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) kritisiert dieses Vorhaben als bau- und klimapolitischen Rückschritt. Eine andere Initiative der NRW-Koalition begrüßt der BDF dagegen ausdrücklich, nämlich die geplante Entlastung von Familien bei der Grunderwerbsteuer.

Steigender Marktanteil: Holz-Fertighäuser bleiben auf Erfolgskurs

20. Mai 2017 – 18:00 |

Der Fertigbauanteil ist in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 noch einmal deutlich gestiegen. Während das Statistische Bundesamt bei den Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser insgesamt einen Rückgang um 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnete, stand bei Fertighäusern ein Plus von 1,1 Prozent zu Buche. Das führt zu einem Anstieg des Marktanteils der Fertighausbranche im ersten Quartal 2017 auf 19,5 Prozent. Im bereits erfolgreichen Gesamtjahr 2016 hatte der Fertigbauanteil noch 17,8 Prozent betragen.

Häuslebauer profitieren: Bundesrat beschließt Lockerung der Kreditvergabe

12. Mai 2017 – 14:32 |
massa-haus-Mehrgenerationen-Lifestyle-30

Der Bundesrat hat Änderungen an der umstrittenen Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WKR) und damit eine Lockerung der Regularien für die Kreditvergabe an Häuslebauer beschlossen. Damit hat sich der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF), dem auch der Marktführer DFH Deutsche Fertighaus Holding AG angehört, mit wesentlichen Forderungen durchgesetzt.

Schluss mit Miete: Drei gute Gründe für die Entscheidung pro Eigenheim

3. Mai 2017 – 17:00 |

In den meisten Mietwohnungen fehlt es an Vielem: an Platz zum Wäschetrocknen oder für den Heimtrainer, an Raum zur individuellen Gestaltung und Entfaltung, an einer Gartenbank zum Füße hochlegen und Seele baumeln lassen. Hinzu kommen schlimmstenfalls lautstarke Nachbarn und ein widerwilliger Vermieter. Wer diese Szenerie kennt und womöglich sogar weiter ausschmücken kann, sollte über eine Veränderung seiner Wohnsituation nachdenken – der Umzug in ein selbst gestaltetes Eigenheim ist die Lösung. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF), dem auch die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG angehört, nennt mindestens drei gute Gründe für die Entscheidung pro Eigenheim.

Fertighäuser immer beliebter: Marktanteil steigt auf 17,8 Prozent

27. März 2017 – 13:00 |
DFH-Fertighaus-Zinstief

Holz-Fertighäuser werden in Deutschland immer beliebter. Das belegen die amtlichen Statistiken für 2016. Von Januar bis Dezember des vergangenen Jahres stieg die Anzahl der Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise um 6,4 Prozent auf 19.051 Häuser an. Demgegenüber steht ein Zuwachs von 1,5 Prozent auf 106.979 bei den Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser insgesamt. Das entspricht einem Marktanteil des Fertigbaus in nie da gewesener Höhe von 17,8 Prozent. Zum Vergleich: Vor zehn Jahren betrug die Fertigbauquote noch 14,2 Prozent.

Individuelle Fertighäuser sitzen wie ein guter Maßanzug

20. März 2017 – 07:30 |
massa-haus-Mehrgenerationen-Lifestyle-30

Ein Maßanzug wird seinem Träger individuell auf den Leib geschneidert – das gleiche gilt für ein Fertighaus und dessen Bauherr. In der Planungsphase, die mehrere Wochen oder gar Monate andauert, formen der Bauherr und sein persönlicher Fachberater des Fertighausherstellers den Bauplan für das neue Zuhause. Die Umsetzung des Plans findet erst im Werk, später auf dem Baugrundstück statt. „Nach Bauabschluss passt das Fertighaus wie angegossen zu den individuellen Wünschen der Baufamilie. Die industrielle Vorfertigung garantiert zudem, dass sich alle Bauelemente präzise wie Stoff und Faden eines Maßanzugs zusammenfügen“, sagt Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF).

„Urbane Gebiete“: BDF fordert Änderungen am Gesetzesentwurf

10. März 2017 – 10:30 |
Urbane-Gebiete-Baurecht

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) setzt sich aktuell mit den Regierungsplänen zum Wohnungsbau in verdichteten städtischen Gebieten auseinander. Die Bundesregierung will einen Gesetzesentwurf verabschieden, der das Bauen in diesen Gebieten erleichtert. Um das zu schaffen, sieht der Entwurf die Einführung der neuen Baugebietskategorie „Urbane Gebiete“ im Städtebaurecht vor. Der BDF fordert Änderungen am Entwurf der Bundesregierung und brachte diese nun in vielen Gesprächen mit den Fraktionen im Bundestag zum Ausdruck.

Niedrigzinsphase: Fertighäuser sind eine sinnvolle Investition in die Zukunft

15. Februar 2017 – 12:00 |
DFH-Fertighaus-Zinstief

Das Zinsniveau ist im Keller. Das ärgert den Sparfuchs und bietet dem Häuslebauer die Chance auf eine zinsgünstige Baufinanzierung seines Eigenheims. Er spart langfristig, indem er sinnvoll investiert – und zwar in eine nachhaltige Wertanlage. Das findet auch der Sparfuchs interessant und nicht nur er: „Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um sein Geld in die eigenen vier Wände zu stecken“, sagt Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF).

Selbstnutzer von Immobilien sparen im Schnitt 41 Prozent gegenüber Mietern

23. Januar 2017 – 10:00 |
Ein-Stein-Haus-Garten

In den meisten Gegenden Deutschlands lohnt sich der Kauf oder Bau von selbstgenutzten Immobilien sehr. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln. Eine Analyse der Mieten in 402 Kreisen ergab, dass das Wohnen in einer eigengenutzten Immobilie im Schnitt 41 Prozent günstiger ist als das Wohnen zur Miete. Anhand einer interaktiven Karte können potenzielle Bauherren herausfinden, wie groß die Ersparnis an ihrem Wunschort ist.

Bauherren von Fertighäusern genießen umfangreiche Fördermöglichkeiten

19. Januar 2017 – 11:00 |
DFH-Fertighaus-KfW-Kredit

Der Wunsch, sich mit einem individuell geplanten Haus endlich selbst zu verwirklichen, steht am Anfange eines jeden Bauvorhabens. Dabei sollten Bauinteressierte jedoch nicht das solide Fundament für ihren Hausbau vernachlässigen, nämlich die Finanzierung. Großer Vorteil bei der Entscheidung für ein modernes Fertighaus ist die Kostentransparenz des Herstellers. „Außerdem besitzen Fertighäuser großes Förderpotenzial, was sich in Zuschüssen und zinsgünstigen Krediten von Bund, Ländern und Kommunen widerspiegelt“, so Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF).

„Home Sweet Home“: Fertighäuser sind individueller und vielfältiger denn je

5. Januar 2017 – 15:30 |

Ob nach einem langen Tag im Büro, einer Geschäftsreise in die Großstadt oder einem Urlaub am Meer – wer sich sein Zuhause individuell gestaltet und gemütlich einrichtet, kommt immer gerne wieder heim. Besonders gut gelingt das mit einem modernen Fertighaus, denn da haben Bauherren beste Möglichkeiten, alles nach den persönlichen Vorstellungen umzusetzen: „Die Traumhauskreation übernimmt der Kunde, die bauliche Realisierung der Fertighaushersteller“, sagt Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF).

DFH Deutsche Fertighaus Holding veröffentlicht neuen Nachhaltigkeitsbericht

5. Dezember 2016 – 15:30 |

Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG hat ihren zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht und beim Deutschen Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf präsentiert. Der wirtschaftliche Erfolg der vier Marken massa haus, allkauf, OKAL und Ein SteinHaus, der Schutz der natürlichen Ressourcen und die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung sind zentrale Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie des Fertighauskonzerns. „Wir verbinden unseren hohen Qualitätsanspruch bei innovativen Fertighäusern mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Nachhaltigkeit ist für uns kein kurzfristiger Trend, sondern langfristige Unternehmensphilosophie“, sagt Siegfried Kaske, Vorstandsvorsitzender der DFH.

DFH-Gruppe und deren Partnerunternehmen beteiligen sich am „RTL-Spendenmarathon“

23. November 2016 – 11:00 |

Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG, Deutschlands größtes Fertighausunternehmen, beteiligt sich mit dem populären Extremsportler Joey Kelly, ihren vier Vertriebslinien und zahlreichen Partnerunternehmen am diesjährigen „RTL-Spendenmarathon“. Auf insgesamt zehn Spinning Bikes treten die engagierten Mitarbeiter der mitwirkenden Unternehmen bei einer „24-Stunden-Bike-Challenge“ am RTL-Sitz in Köln rund um die Uhr in die Pedale. RTL wird am 24. und 25. November regelmäßig live über die sportliche Aktion berichten.