Nachhaltigkeit »

19. September 2018 – 11:00 |

Die überragende Mehrheit der Deutschen würde ein Eigenheim energieeffizient und nachhaltig bauen – also ressourcenschonend, kosteneffizient und gesundheitsfördernd. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit 2018“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG. Weit mehr als jeder zweite Bauherr (56 Prozent) legt dabei hohen Wert auf ein Zertifikat, das durch einen unabhängigen Dritten die nachhaltige Bauweise des Eigenheims bestätigt.

Den vollständigen Artikel lesen »
Aktuelles
Fertighaus
CUBITY
Nachhaltigkeit
Haustechnik
Home » Archiv nach Tags

Die Artikel getaggt mit: Intelligente Haustechnik

Innovative Speicherlösungen: Eigenen Ökostrom nutzen

25. August 2015 – 17:30 |
Zukunft-Fertighaus-Photovoltaik-Speicher

Wer heute ein Haus baut, steht vor der Frage, wie er die Versorgung mit günstiger, möglichst regenerativ erzeugter Energie langfristig sicherstellen kann. Immer mehr Bauherren wünschen sich eine weitgehende Unabhängigkeit von konventionellem Haushaltsstrom. „Mit einem innovativen Hauskraftwerk aus Photovoltaikanlage und Batteriespeicher können Hausbesitzer dieses Ziel erreichen“, meint Thomas Sapper, Vorstandsvorsitzender der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG.

Innovatives OKAL-Hauskraftwerk speichert Solarstrom

28. Mai 2014 – 11:30 |
Zukunft-Fertighaus-E3DC-Speicher

Der Fertighaushersteller OKAL hat ein hochmodernes Haus-Energie-System entwickelt, das auf effizienter Lithium-Ionen-Technik basiert. Photovoltaik-Elemente gewinnen Strom, der in Hochleistungs-Akkus gespeichert wird. Das macht private Bauherren unabhängiger von steigenden Strompreisen. Damit löst das zur DFH Deutsche Fertighaus Holding AG gehörende Fertighausunternehmen OKAL eine der großen Herausforderungen beim Hausbau: die kostengünstige Energieversorgung.

„Innovative Haustechnik spart Energiekosten und bringt mehr Sicherheit“

7. April 2014 – 11:30 |
Zukunft-Fertighaus-myGEKKO-DFH-Holding

Intelligentes Wohnen ist längst keine Zukunftsvision mehr, sondern für immer mehr Bauherren bereits heute Realität. Ein modernes Hausautomationssystem bringt Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz in die eigenen vier Wände. Davon haben sich in den vergangenen Jahren bereits viele Kunden der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG überzeugen können, die mit massa haus, allkauf, OKAL oder Ein SteinHaus gebaut haben.

Intelligente Haustechnik schützt das Eigenheim vor Einbrechern

19. Juli 2013 – 16:00 |
Zukunft-Fertighaus-Hausautomation-Einbruck-DFH-Fertighaus-Holding

Urlaub wird zu jeder Jahreszeit gemacht – viele Familien haben aber ein ungutes Gefühl, ihr Eigenheim mehrere Tage allein zu lassen. Wer beruhigt wegfahren möchte, sollte auch sein Haus auf die Abwesenheit vorbereiten. Dabei gilt es nicht nur, den Energieverbrauch auf ein Minimum herunter zu regeln, auch das Thema Einbruchschutz hat eine hohe Bedeutung. Wer sein Eigenheim mit einer intelligenten Hausautomation ausstattet, kann bedenkenlos verreisen.

Intelligente Hausautomation wird Bauherren immer wichtiger

28. Juni 2013 – 15:40 |
Zukunft-Fertighaus-DFH-Holding-OKAL-Nachhaltigkeitszertifikat

Das intelligente, voll vernetzte Haus ist keine Zukunftsversion mehr. „Für unsere Vertriebslinien bieten wir bereits seit einiger Zeit ein ausgereiftes Hausautomationssystem an, das nicht nur den Alltag erleichtert, sondern auch erheblich zum Energiesparen beiträgt“, sagt Thomas Sapper, Vorstandsvorsitzender der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG. „Die Nachfrage nach intelligenter Haustechnik nimmt kontinuierlich zu.“

Die Heizung weiß, wie das Wetter morgen wird

12. März 2013 – 15:00 | Ein Kommentar | 
Zukunft-Fertighaus-Hausautomation-myGEKKO-DFH-Holding

Der Markt für „intelligentes Wohnen“ kommt in Bewegung. Im Fertighaussektor tragen Hausautomationssysteme mittlerweile erheblich zum Energiesparen bei. Auch aus Nachhaltigkeitssicht macht smarte Haustechnik Sinn, wie ein in Kürze zertifiziertes Musterhaus der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG beweist.

DFH Trendbarometer: Bauherren möchten in intelligente Haustechnik investieren

4. März 2013 – 16:30 | Ein Kommentar | 

Der Markt für „intelligentes Wohnen“ boomt. Laut der repräsentativen forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer 2012“ halten 57 Prozent der Deutschen die Integration innovativer Hausautomation bei einem Hausbau für wichtig. Mehr als die Hälfte (51 Prozent) der Befragten, die in Kürze ein Haus bauen möchten, wären bereit, für mehr Sicherheit, Komfort und eine höhere Energieeffizienz zwischen 4.000 und 8.000 Euro in intelligente Haustechnik zu investieren.