Nachhaltigkeit »

19. September 2018 – 11:00 |

Die überragende Mehrheit der Deutschen würde ein Eigenheim energieeffizient und nachhaltig bauen – also ressourcenschonend, kosteneffizient und gesundheitsfördernd. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit 2018“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG. Weit mehr als jeder zweite Bauherr (56 Prozent) legt dabei hohen Wert auf ein Zertifikat, das durch einen unabhängigen Dritten die nachhaltige Bauweise des Eigenheims bestätigt.

Den vollständigen Artikel lesen »
Aktuelles
Fertighaus
CUBITY
Nachhaltigkeit
Haustechnik
Home » Archiv nach Tags

Die Artikel getaggt mit: Dr. Sven Lundie

Forsa-Umfrage: Mehr als jeder Zweite will Nachhaltigkeitszertifikat

19. September 2018 – 11:00 |

Die überragende Mehrheit der Deutschen würde ein Eigenheim energieeffizient und nachhaltig bauen – also ressourcenschonend, kosteneffizient und gesundheitsfördernd. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit 2018“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG. Weit mehr als jeder zweite Bauherr (56 Prozent) legt dabei hohen Wert auf ein Zertifikat, das durch einen unabhängigen Dritten die nachhaltige Bauweise des Eigenheims bestätigt.

Nachhaltiges Bauen: Bereits 1.500 Zertifizierungen für Eigenheime der DFH-Gruppe

24. Mai 2018 – 09:00 |

Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG hat einen weiteren Meilenstein auf ihrem Weg erreicht, nachweislich nachhaltiges Bauen mit einer hohen Anzahl zertifizierter Häuser am Markt zu etablieren. Stand Mai 2018 haben bereits mehr als 1.500 Baufamilien der DFH-Gruppe für ihr Fertighaus ein Nachhaltigkeitssiegel der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten. „Unser Anspruch war immer, nicht nur einzelne Vorzeigeprojekte zertifizieren zu lassen, sondern grundsätzlich allen Baufamilien anerkannt nachhaltiges Wohnen zu ermöglichen“, so Dr. Sven Lundie, Leiter des Nachhaltigkeits- und Innovationsmanagements bei der DFH.

„CUBITY“ erhält Sonderpreis bei Klimaprojekt-Wettbewerb

28. September 2017 – 11:00 |

Erneute Ehre für „CUBITY“: Das Plusenergie-Studentenwohnheim in Frankfurt-Niederrad hat beim Wettbewerb „Klimaprojekt Region FrankfurtRheinMain 2017“ einen Sonderpreis gewonnen. Die Jury würdigte das Pilotprojekt im Rahmen eines Festakts in der Frankfurter Nationalbibliothek für seine innovativen Kernelemente: die Flexibilität beim Wohnen, den modularen Aufbau sowie die Verwendung nachwachsender Rohstoffe.

Wohngesundheit für Baufamilien immer wichtiger

5. September 2017 – 08:00 |

Rund 90 Prozent ihrer Lebenszeit verbringen Menschen in geschlossenen Räumen. Entsprechend wichtig ist es, sich mit Materialien zu umgeben, welche nach gesundheitlichen Kriterien geprüft und zertifiziert sind. Von einem Neubau darf eine Baufamilie ein Maximum an Wohngesundheit erwarten. Die zum Fertighaus-Marktführer DFH Deutsche Fertighaus Holding AG gehörenden Marken verwenden ausschließlich schadstoffgeprüfte Materialien.

Forsa: Bauherren möchten flexible Häuser für alle Lebensphasen

7. März 2017 – 11:20 |

Die Menschen in Deutschland leben immer länger – zum Glück. Damit sie, wenn die Gesundheit es zulässt, auch im Ruhestand in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben können, sollten diese möglichst von Anfang an zukunftsorientiert geplant sein. Für die große Mehrheit der Deutschen ist dies ein bedeutender Faktor bei der Entscheidung für ein Haus – so das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG.

Forsa: Nachhaltigkeit ist Bauherren wichtig

7. März 2017 – 11:00 |

Würden die Deutschen in nächster Zeit den Bau eines Hauses planen, wären ihnen langfristig niedrige Kosten für Energie, Instandhaltung und Sanierung, die Verwendung ökologischer Baustoffe sowie eine der Gesundheit und dem Wohlbefinden förderliche Bauweise „sehr wichtig“ oder „wichtig“. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG.

Forsa-Umfrage bestätigt: Jeder zweite Bauherr will Zertifikat

7. März 2017 – 10:00 |

Der derzeit wichtigste Trend im Hausbau heißt Nachhaltigkeit. Immer mehr Bauherren sehen eine nach ökonomischen, ökologischen und soziokulturellen Kriterien ausgerichtete Bauweise nicht mehr als Verzicht, sondern als Plus an Lebens- und Wohnqualität. Laut der aktuellen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG legt mehr als jeder zweite Bauherr (55 Prozent) hohen Wert auf ein Zertifikat, dass durch einen unabhängigen Dritten die nachhaltige Bauweise bestätigt.

Die Deutschen möchten nachhaltig, aber auch bezahlbar bauen

4. März 2017 – 17:30 |

Wer neu baut, hat die Gelegenheit, sein Eigenheim nach den Kriterien der Nachhaltigkeit zu realisieren. Laut der Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit“ würden immerhin 76 Prozent der Deutschen beim Hausbau möglichst viele Nachhaltigkeitsfaktoren umsetzen wollen. 95 Prozent der Befragten wäre dabei allerdings wichtig, dass ein nachhaltiges Eigenheim trotz der vielen Vorteile wie etwa einer maximalen Energieeffizienz auch bezahlbar bleibt.