Nachhaltigkeit »

19. September 2018 – 11:00 |

Die überragende Mehrheit der Deutschen würde ein Eigenheim energieeffizient und nachhaltig bauen – also ressourcenschonend, kosteneffizient und gesundheitsfördernd. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit 2018“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG. Weit mehr als jeder zweite Bauherr (56 Prozent) legt dabei hohen Wert auf ein Zertifikat, das durch einen unabhängigen Dritten die nachhaltige Bauweise des Eigenheims bestätigt.

Den vollständigen Artikel lesen »
Aktuelles
Fertighaus
CUBITY
Nachhaltigkeit
Haustechnik
Home » Archiv nach Tags

Die Artikel getaggt mit: AktivPlus

„FertighausWelt“: DFH präsentiert in Günzburg ab Oktober „AktivPlus“-Haus

24. Mai 2016 – 13:00 |
AktivPlus-DFH-Guenzburg

In Günzburg entsteht der europaweit modernste Musterhauspark der Hausbaubranche. Die vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) organisierte „FertighausWelt“ wird am 8. Oktober eröffnet. Dort ist dann ein „AktivPlus“-Fertighaus der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG zu besichtigen. Das nachhaltig konzipierte Gebäude der DFH-Marke OKAL produziert und speichert die im Haushalt benötigte Energie selbst. Auch ein innovatives Haus der DFH-Vertriebslinie allkauf wird in Günzburg aufgebaut.

Klimaschutzplan 2050: „Die DFH hat die Vorschläge zum Neubau längst umgesetzt“

8. April 2016 – 09:30 |
DFH-Thomas-Sapper

Deutschland hat sich für die Energiewende entschieden. Die Zielvorgaben der Bundesregierung bis 2050 sind ambitioniert, die Maßnahmen zur Umsetzung des Klimaschutzes durchaus umstritten. Als Teil des Dialogprozesses zum „Klimaschutzplan 2050“ hatte die Bundesregierung Bürger, Bundesländer, Kommunen und Verbände gebeten, mit Vorschlägen zusätzliche Impulse in der Debatte zu setzen. Ergebnis ist der jetzt vorliegende „Maßnahmenkatalog 3.1“, der für den Gebäudesektor neben einer Verschärfung der Energieeinsparverordnung (EnEV) weitere Maßnahmen empfiehlt. Wir sprechen dazu mit Thomas Sapper, CEO der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG.

„AktivPlus-Häuser sind schon bald der neue Standard im Bausektor“

11. Februar 2016 – 10:00 |
E3DC_Hauskraftwerk_2

Deutschland möchte die Energiewende. Bis 2050 sollen die CO2-Emissionen hierzulande um 80 Prozent, der Stromverbrauch um 25 Prozent und der Bedarf an Primärenergie um 50 Prozent sinken. Energieeffizienten Gebäuden kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Immerhin rund 40 Prozent des gesamten Endenergieverbrauchs entfallen derzeit auf den Gebäudesektor. Der Schlüssel zur Energiewende, so der Tenor des von der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG angestoßenen Expertendialogs „Masterplan Haus 2050“, liegt in der dezentralen, autarken Energieversorgung von Gebäuden.

Nachhaltige Fertighäuser der DFH erfüllen neuen AktivPlus-Standard

13. November 2015 – 14:30 |

Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG hat sich mit zwei Hauskonzepten an der Pilotphase des frisch gegründeten AktivPlus e.V. beteiligt und erfüllt mit beiden nachhaltig geplanten Fertighäusern bereits den maximalen AktivPlus-Standard. Insgesamt durchliefen 21 Bauprojekte während der ersten Testphase für die neue Zertfizierung eine umfangreiche Analyse. Auf der Jahreshauptversammlung präsentierte der AktivPlus e.V. jetzt, wie die einzelnen Bauprojekte abgeschnitten haben.