Nachhaltigkeit »

19. September 2018 – 11:00 |

Die überragende Mehrheit der Deutschen würde ein Eigenheim energieeffizient und nachhaltig bauen – also ressourcenschonend, kosteneffizient und gesundheitsfördernd. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit 2018“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG. Weit mehr als jeder zweite Bauherr (56 Prozent) legt dabei hohen Wert auf ein Zertifikat, das durch einen unabhängigen Dritten die nachhaltige Bauweise des Eigenheims bestätigt.

Den vollständigen Artikel lesen »
Aktuelles
Fertighaus
CUBITY
Nachhaltigkeit
Haustechnik
Home » Fertighaus

OKAL und massa haus für den Deutschen Traumhauspreis nominiert

Gepostet von am 26. Februar 2014 – 19:00Ein Kommentar |

Ein eigenes Haus zu besitzen, ist für viele Menschen ein großer Traum. OKAL erfüllt diesen Traum bereits seit 1953, massa haus seit 1978. Jetzt sind die beiden Vertriebslinien der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG für den Deutschen Traumhauspreis nominiert – die Wahl endet am 4. April 2014.

Zukunft-Fertighaus-OKAL-Traumhauspreis

OKAL ist in der Kategorie „Premiumhäuser“ nominiert. Foto: OKAL 

35 Fertig- und Massivbauhäuser stehen – unterteilt in sieben Kategorien – beim diesjährigen Deutschen Traumhauspreis zur Wahl. Leser und Online-Besucher von Wohnglück, dem Immobilien-Magazin BELLEVUE und Immonet können ihre Favoriten aussuchen und haben dabei die Chance auf attraktive Gewinne.

OKAL, bekannt für schlüsselfertige Fertighäuser, die auch höchsten Ansprüchen an Architektur, Individualität und Komfort gerecht werden, ist in der Kategorie „Premiumhäuser“ nominiert.

Als Wegbereiter und heutiger Marktführer im Segment der Ausbauhäuser ist massa haus in der Kategorie „Einsteigerhäuser“ für den Deutschen Traumhauspreis vorgeschlagen.

Die Wahl läuft online noch bis zum 4. April 2014. Interessierte können hier ihre Stimmen in den jeweiligen Kategorien abgeben: Immonet

Weitere Informationen zu OKAL erhalten Sie hier.

Weitere Informationen zu massa haus erhalten Sie hier.

Ein Kommentar »

Schreiben Sie einen Kommentar!

Posten Sie einen Kommentar oder ergänzen Sie die Informationen. Sie können den Comments Feed via RSS abonnieren.

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ihr Kommentar erscheint nicht sofort online, da er zunächst eine Spam-Überprüfung durchläuft. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.