Aktuelles »

25. Mai 2018 – 11:00 |

Die drei Marken der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG – massa haus, allkauf und OKAL – gehören laut dem neuen „Fertighaus-Kompass“ des Wirtschaftsmagazins „Capital“ zur Top 10 der besten Fertighausanbieter in Deutschland. Die beiden DFH-Vertriebslinien OKAL und allkauf haben mit fünf Sternen sogar die bestmögliche Bewertung erreicht – nur fünf weitere von insgesamt 49 getesten Herstellern erlangten diese höchste Empfehlungsstufe.

Den vollständigen Artikel lesen »
Aktuelles
Fertighaus
CUBITY
Nachhaltigkeit
Haustechnik
Home » Nachhaltigkeit

DFH Deutsche Fertighaus Holding veröffentlicht neuen Nachhaltigkeitsbericht

Gepostet von am 5. Dezember 2016 – 15:30Kein Kommentar |

Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG hat ihren zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht und beim Deutschen Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf präsentiert. Der wirtschaftliche Erfolg der vier Marken massa haus, allkauf, OKAL und Ein SteinHaus, der Schutz der natürlichen Ressourcen und die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung sind zentrale Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie des Fertighauskonzerns. „Wir verbinden unseren hohen Qualitätsanspruch bei innovativen Fertighäusern mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Nachhaltigkeit ist für uns kein kurzfristiger Trend, sondern langfristige Unternehmensphilosophie“, sagt Siegfried Kaske, Vorstandsvorsitzender der DFH.

Mit der Veröffentlichung unter dem Titel „Heute bauen – an morgen denken“ möchte Deutschlands größtes Fertighausunternehmen dokumentieren, wie wichtig das Thema Nachhaltigkeit im Ein- und Zweifamiliensektor mittlerweile ist. „Ob Klimaschutz, Energieeffizienz oder Altersvorsorge – tatsächlich haben wir im Hausbau die Chance, sehr viel für die Umwelt und die Gesellschaft zu tun“, erklärt Vorstandschef Kaske.

Beim Deutschen Nachhaltigkeitstag überreichte die DGNB der DFH und den Geschäftsführern der einzelnen DFH-Vertriebslinien die Urkunden zur Zertifizierung der Ausbauhäuser.

Beim Deutschen Nachhaltigkeitstag überreichte die DGNB der DFH und den Geschäftsführern der einzelnen DFH-Vertriebslinien die Urkunden zur Zertifizierung der Ausbauhäuser.

Die Unternehmensgruppe aus Simmern gilt als Pionier des nachhaltigen Hausbaus: 2013 war die DFH der erste Baukonzern, der mit einem Einfamilienhaus die umfassenden Nachhaltigkeitskriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erfüllte. Ab Mai 2015 zertifizierte die DFH zunächst alle schlüsselfertigen und malervorbereiteten Häuser nach dem System der DGNB. Seit November 2016 erhalten auch alle Käufer von Ausbauhäusern der DFH-Gruppe ohne Mehrkosten das Nachhaltigkeitszertifikat der DGNB. Die DFH ist damit das erste Hausbauunternehmen, das vom Ausbauhaus bis zur schlüsselfertigen Villa für alle Hausvarianten eine Bestätigung der nachhaltigen, hochqualitativen Bauweise durch die DGNB als neutrale Bewertungsinstanz anbietet.

Ökologische und soziale Verantwortung

Nachhaltigkeit erstreckt sich bei der DFH jedoch nicht nur auf die gebauten Häuser. „Auch im Unternehmensalltag, etwa im Umgang mit unseren Mitarbeitern, ist verantwortungsbewusstes Handeln für uns selbstverständlich. Wir wissen, dass gesunde und zufriedene Mitarbeiter die Basis unseres Erfolgs sind“, so Kaske. „In der Verwaltung, der Produktion und der Montage legen wir zudem hohen Wert auf effiziente Prozesse, bei denen wir jegliche Verschwendung vermeiden, die Umwelt schonen, Synergien nutzen und so jeden Tag einen erheblichen Mehrwert für unsere Kunden schaffen.“

Nachhaltigkeitsbericht-DFHEin wirksames Nachhaltigkeits-Management, davon ist die gesamte DFH-Geschäftsführung überzeugt, ist Voraussetzung für den langfristigen Erfolg der Unternehmensgruppe. „Wer heute ein Unternehmen wie die DFH wirtschaftlich in die Zukunft führen möchte, muss ökologische und soziale Verantwortung wahrnehmen. Kunden, Partnerunternehmen, Mitarbeiter und die Öffentlichkeit achten mittlerweile sehr stark darauf, welche Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft das wirtschaftliche Handeln von Unternehmen hat“, heißt es in dem Nachhaltigkeitsbericht, der transparent die Nachhaltigkeitsleistungen der DFH in den Jahren 2015 und 2016 dokumentiert.

Nahezu klimaneutrale Häuser

Zur CO2-Vermeidung tragen die Fertighäuser der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG neben ihrer hohen Energieeffizienz vor allem durch den Baustoff Holz bei. Pro Jahr verarbeitet das Unternehmen mehr als 90.000 Kubikmeter Nadelholz, das der Atmosphäre rund 90.000 Tonnen CO2 entzogen hat.

In einem typischen Fertighaus der DFH in Holzrahmenbauweise sind im Schnitt 16,2 Tonnen Holz verbaut, die Häuser speichern im Schnitt jeweils 30 Tonnen CO2. Nicht zuletzt deshalb ist die Ökobilanz der Häuser von Anfang an vorbildlich. Interne Auswertungen für die am Standort in Simmern produzierten Häuser in Holzrahmenbauweise zeigen, dass die DFH mit jedem gebauten Haus durchschnittlich nur 2,3 Tonnen CO2 emittiert. Damit sind die DFH-Häuser nahe an der Klimaneutralität.

Zum Vergleich: Pro Kopf ist jeder Verbraucher in Deutschland für durchschnittlich rund 10,9 Tonnen CO2-Ausstoß pro Jahr verantwortlich, ein Vier-Personen-Haushalt emittiert demnach etwa 43,6 Tonnen CO2. Für die gleiche Menge baut die DFH knapp 19 Häuser, die dank ihrer Energieeffizienz zudem dazu beitragen, langfristig (über den gesamten Gebäudelebenszyklus) viel CO2 einzusparen.

Der Nachhaltigkeitsbericht 2014/2015 der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG steht ab sofort als Download unter www.dfhag.de bereit.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Posten Sie einen Kommentar oder ergänzen Sie die Informationen. Sie können den Comments Feed via RSS abonnieren.

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ihr Kommentar erscheint nicht sofort online, da er zunächst eine Spam-Überprüfung durchläuft. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Nur technisch notwendige Cookies von dieser Webseite werden verwendet.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück