Nachhaltigkeit »

19. September 2018 – 11:00 |

Die überragende Mehrheit der Deutschen würde ein Eigenheim energieeffizient und nachhaltig bauen – also ressourcenschonend, kosteneffizient und gesundheitsfördernd. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit 2018“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG. Weit mehr als jeder zweite Bauherr (56 Prozent) legt dabei hohen Wert auf ein Zertifikat, das durch einen unabhängigen Dritten die nachhaltige Bauweise des Eigenheims bestätigt.

Den vollständigen Artikel lesen »
Aktuelles
Fertighaus
CUBITY
Nachhaltigkeit
Haustechnik
Home » Nachhaltigkeit

Forsa: Nachhaltigkeit ist Bauherren wichtig

Gepostet von am 7. März 2017 – 11:00Kein Kommentar |

Würden die Deutschen in nächster Zeit den Bau eines Hauses planen, wären ihnen langfristig niedrige Kosten für Energie, Instandhaltung und Sanierung, die Verwendung ökologischer Baustoffe sowie eine der Gesundheit und dem Wohlbefinden förderliche Bauweise „sehr wichtig“ oder „wichtig“. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG.

DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit 2016

Nahezu allen Deutschen sind Nachhaltigkeitsfaktoren beim Bauen mittlerweile sehr wichtig.

Für praktisch alle Befragten (94 Prozent) spielen geringe Betriebskosten während der gesamten Nutzungsdauer eines Hauses sowie eine – etwa durch viel Tageslicht – gesundheitsunterstützende Bauweise eine große Rolle. Immerhin 86 Prozent legen hohen Wert auf die Verwendung nachweislich umweltschonender Baustoffe.

„Die Umfrage belegt eindrucksvoll, dass das Thema nachhaltiges Bauen mittlerweile in der Gesellschaft angekommen ist“, so Dr. Sven Lundie, Leiter Nachhaltigkeits- und Innovationsmanagement bei der DFH. „Das ist sehr erfreulich, denn schließlich kommt dem Bausektor eine sehr hohe Bedeutung zu, wenn wir wirklich nachhaltig leben und die Energiewende umsetzen möchten.“ Wegen der langfristig niedrigeren Betriebskosten lohne es sich für Bauherren auch finanziell, in ein nachhaltiges Eigenheim zu investieren.

Für die repräsentative Umfrage hat Forsa 1.007 volljährige Bundesbürger befragt. Ziel der Untersuchung war es, zu ermitteln, welche Kriterien den Bürgern beim nachhaltigen Hausbau besonders wichtig wären.

 

Schreiben Sie einen Kommentar!

Posten Sie einen Kommentar oder ergänzen Sie die Informationen. Sie können den Comments Feed via RSS abonnieren.

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ihr Kommentar erscheint nicht sofort online, da er zunächst eine Spam-Überprüfung durchläuft. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.