CUBITY »

28. September 2017 – 11:00 |

Erneute Ehre für „CUBITY“: Das Plusenergie-Studentenwohnheim in Frankfurt-Niederrad hat beim Wettbewerb „Klimaprojekt Region FrankfurtRheinMain 2017“ einen Sonderpreis gewonnen. Die Jury würdigte das Pilotprojekt im Rahmen eines Festakts in der Frankfurter Nationalbibliothek für seine innovativen Kernelemente: die Flexibilität beim Wohnen, den modularen Aufbau sowie die Verwendung nachwachsender Rohstoffe.

Den vollständigen Artikel lesen »
Aktuelles
Fertighaus
CUBITY
Nachhaltigkeit
Haustechnik
Home » Fertighaus

Baustelle richtig versichern: DFH bietet Sicherheit vom ersten Spatenstich an

Gepostet von am 29. Juli 2013 – 13:00Kein Kommentar |

Viele Baufamilien denken nicht an die Gefahren, die bereits in der Bauphase auf sie zukommen können. Feuer oder auch ein Unwetter kann einem Rohbau erheblichen Schaden zufügen. Diebe können zuschlagen, darüber hinaus haftet der Bauherr für Unfälle, die sich auf dem Baugrund ereignen. „Bauherren tragen die Verantwortung für die Sicherheit auf ihrer Baustelle“, erklärt Thomas Sapper, Vorstandvorsitzender der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG.

„Ohne Bauleistungsversicherung und Bauherren-Haftpflichtversicherung sollte niemand bauen. Wer sich den Traum vom Haus verwirklichen möchte, kann schließlich keine unvorhergesehenen Ereignisse gebrauchen, die womöglich ein tiefes Loch in die finanzielle Planung reißen“, so Sapper.

Zukunft-Fertighaus-DFH-Deutsche-Holding-Baustelle-richtig-versichern-

Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Baufamilien bereits die Baustelle versichern. Die Vertriebslinien der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG haben die dafür notwendigen Versicherungen bereits in ihre Leistungspakte integriert. Foto: DFH

Einige Bauträger bieten die Versicherungen bereits inklusive an, sodass sich Bauherren nicht selbst darum kümmern müssen. So genießen Häuslebauer bei allen Vertriebslinien der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG (massa haus, allkauf haus, OKAL Haus, Ein SteinHaus) ohne Aufpreis Sicherheit vom ersten Spatenstich an. Das umfangreiche Versicherungspaket besteht aus den vier Bausteinen Bauleistungsversicherung, Bauherren-Haftpflichversicherung, Feuer-Rohbauversicherung und Wohngebäudeversicherung.

Bauleistungsversicherung

Die Bauleistungsversicherung gilt ab Beginn der vorausgehenden Erdarbeiten zur Errichtung des Hauses. Versichert sind auch Bauleistungen, die Bauherren nach dem Stelltermin noch selbst erbringen oder beauftragen. Das heißt: Bei den Vertriebslinien der DFH ist die Baustelle frühestens sechs Monate vor dem Stelltermin und bis zu sechs Monate nach dem Stelltermin versichert.

Bauherren-Haftpflichtversicherung

Bauherren tragen die Verantwortung für die Sicherheit auf ihrer Baustelle. Damit sie sich während der „heißen Bauphase“ ganz auf ihr Haus konzentrieren können, übernimmt die beauftragte Vertriebslinie der DFH Deutsche Fertighaus Holding die Prämie für eine Bauherren-Haftpflichtversicherung. Das bedeutet: Die Versicherung Alte Leipziger trägt frühestens sechs Monate vor dem Stelltermin und bis maximal sechs Monate nach dem Stelltermin das finanzielle Risiko, falls in diesem Zeitraum auf der Baustelle etwas geschieht.

Feuer-Rohbauversicherung

Frühestens sechs Monate vor dem ersten Spatenstich bis zur bezugsfertigen Herstellung sind auf dem Grundstück gelagerte Baustoffe gegen Schäden durch Brand, Blitzschlag und Explosion versichert.

Wohngebäudeversicherung

Steht das Fertighaus, sind Bauherren meist fast am Ziel. Vielleicht sind noch Teile des Innenausbaus zu erledigen, aber eigentlich kann die Baufamilie bald einziehen. Ein fertiges Haus ist jedoch einigen Gefahren ausgesetzt. Aus heiterem Himmel kann es passieren und das Eigenheim wird beispielsweise beschädigt durch Feuer, Blitz, Sturm oder Hagel. Mit ein paar Hundert Euro ist es da selten getan, Schäden an einem Gebäude können sehe teuer werden. Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG übernimmt bei allen Vertriebslinien deshalb die erste Jahresprämie für eine Wohngebäudeversicherung bei der Versicherung Alte Leipziger.

„Bereits vor dem ersten Spatenstich verlangen Finanzierungspartner häufig einen Nachweis über die Wohngebäudeversicherung. Mit unserem Versicherungspaket haben Bauherren diesen Punkt schon erledigt“, erklärt Thomas Sapper, Vorstandsvorsitzender der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Posten Sie einen Kommentar oder ergänzen Sie die Informationen. Sie können den Comments Feed via RSS abonnieren.

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ihr Kommentar erscheint nicht sofort online, da er zunächst eine Spam-Überprüfung durchläuft. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.